Deutsch
  • Deutsch
  • English (UK)


Zentralen

Mit unseren Zentralen lassen sich einfache oder komplexe Gasmess-Systeme aufbauen. Sie bestehen aus verteilten oder integrierten Messfühlern mit angeschlossener Alarmauswertung und Alarmmeldung. Bezeichnend sind die zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten, hohe Zuverlässigkeit und umfangreiche Sicherheitsfunktionen. Zusätzlich verfügen alle unseren Zentralen über eine Datenlogger-Funktion.

 

GWZ S4.1 100x100

Grenzwertmelder GWZ-S2.1 / 4.1
Die programmierbaren, selbstüberwachenden Grenzwertmelder werden zur Überwachung der Konzentration von Gasen und Dämpfen eingesetzt. Beim Über- bzw. Unterschreiten eines bestimmten Grenzwertes wird ein Alarm ausgelöst.
Die kompakten Grenzwertmelder GWZ-S2.1 / 4.1 verfügen über ein Kunststoffgehäuse zur Wandmontage. Sie für den Anschluß von max. 4 Messfühlern für bis zu 4 unterschiedlichen Gasen konzipiert.

Zu den Grenzwertmeldern

GWZ S6.1 100x100

Grenzwertmelder GWZ-S6.1
An diesem Grenzwertmelder können bis zu sechs Messfühler / Gase, akkustische und optische Warneinrichtungen, sowie nachgeschaltete Funktionen (z.B. Lüfter) angeschlossen werden. Durch indivduell konfigurierbare Alarme und Relaisausgänge können komplexe Überwachungsaufgaben sicher und zuverlässig aufgebaut werden.
Der kompakte Grenzwertmelder GWZ-S6.1 hat ein Kunststoffgehäuse und ist für die Montage auf Hutschiene (TS35) konzipiert.

Zu den Grenzwertmeldern